Direkt zum Inhalt

NUR HEUTE: 40% Rabatt & gratis Versand!

14 Tage Geld-zurück-Garantie ✔

    Hundeversicherungen – Top oder Flop?

    Hundeversicherungen

    Deutsche lieben Hunde. Zwar rangiert der Hund auf der Beliebtheitsskala nur auf Platz 2, nach den Katzen, doch der Hund ist fester Bestandteil der Familie, sogar der beste Freund des Menschen. Und das seit eh und je. Allerdings ist das Thema „Hundeversicherung“ erst seit zirka 30 Jahren ein Thema in Deutschland. Viele Hundehalter fragen sich: Brauche ich eine Hundeversicherung? Was gibt es überhaupt für Optionen und welcher Schutz lohnt sich wirklich?

    Hundeversicherungen im Vergleich

    Wussten Sie, dass über 10 Millionen deutsche Haushalte mindestens 1 Hund halten? Doch weniger als ein Drittel aller Hunde sind versichert. Zu den unterschiedlichen Versicherungen für Hunde zählen:

    • Die Haftpflichtversicherung
    • Die Krankenversicherung
    • Die OP-Versicherung

    Fakt ist, alle drei Versicherungen haben ihre Vor- und Nachteile und sind nicht für jeden Hund und jeden Hundehalter sinnvoll. Es ist wichtig, die Produkte einzeln und in Kombination zu verstehen und zu vergleichen, seine Bedürfnisse zu identifizieren und abzuwägen, ob eine Hundeversicherung das Richtige für einen ist.

    Hundehaftpflicht im Detail

    Jährlich sind Hunde in Deutschland für rund 100.000 versicherte Haftpflichtschäden verantwortlich. Die Schadensumme beläuft sich hierbei auf 80 Millionen Euro. Typische Schadenbeispiele sind:

    • Hund(e) verletzt sich beim Spielen
    • Hund greift Fahrradfahrer oder Passanten an.
    • Hund rennt auf die Straße und verursacht einen Autounfall.
    • Hund beschädigt das Eigentum bei einem Besuch.

    Die Hundehaftpflichtversicherung ist wohl die bekannteste Hundeversicherung. Vor allem, weil sie in einigen Bundesländern nicht nur empfehlenswert, sondern auch gesetzlich vorgeschrieben ist. Die Bundesländer regeln dies in Eigenregie, daher ist es nicht so einfach, den Überblick zu behalten. In folgenden Bundesländern ist die Hundehaftpflicht Pflicht, unabhängig von der Hunderasse: Berlin, Brandenburg, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen. In zum Beispiel Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz ist sie Pflicht, wenn der Hund als „auffällig“ bescheinigt wurde. Für sogenannte „Kampfhunde“ (korrekte Bezeichnung: Listenhunde) ist die Hundehaftpflicht in Sachsen, Bremen oder Saarland auch obligatorisch. Typische Hunde in der Rassenliste sind: Bullterrier, Pitbulls, Staffordshire Bullterrier und Kreuzungen.

    Die Haftpflicht schützt vor hohen Entschädigungsleistungen bei Personen-, Sach-, und Vermögensschäden. Schäden mit Vorsatz oder an einem selbst und am eigenen Eigentum sichert sie nicht ab. Dabei ist zu beachten, dass, anders als bei kleinen Haustieren wie Vögel, Katzen und Nager, durch den Hund verursachte Schäden nicht durch die private Haftpflicht abgedeckt sind. Somit ist der Hundehalter im Schadenfall unbegrenzt haftbar.

    Nicht nur der Hundehalter, sondern auch Personen aus dem Haushalt oder Fremdhüter, welche auf den Hund aufpassen, sind in der Hundehaftpflicht versichert. Diese Versicherung gibt es schon ab 60 Euro im Jahr, für eine Deckungssumme von mindestens 5 Millionen Euro. Die Höhe der Selbstbeteiligung beeinflusst zwar den Preis, allerdings sollte sie realistisch sein.

    Tipp: Überprüfen Sie, ob in Ihrem Bundesland allgemein die Haftpflicht herrscht oder nur für einige Hunderassen. Im Schadenfall haften Sie sonst mit Ihrem gesamten Vermögen.

    Hundekrankenversicherung im Detail

    Fast 90% aller Hundehalter müssen mindestens einmal pro Jahr zum Tierarzt. Wenn es um die Gesundheit und Vorsorge Ihres Vierbeiners geht, dann übernimmt die Hundekrankenversicherung Kosten für:

    • stationäre Behandlungen
    • ambulante Behandlungen
    • Vorsorgemaßnahmen z. B. Impfungen, Bluttests, Röntgenaufnahmen
    • Medikamente und Verbandsmaterial
    • Routineuntersuchungen
    • Tierarztbesuche
    • Auslandsschutz

    Je nach Tarif und GOT-Satz der Tierarztklinik, schwankt die Leistungsgrenze und Deckungssumme. Letztere sollte mindestens bei 1.000 Euro im Jahr liegen. Diesen Hundeschutz gibt es ab 20 Euro im Monat.

    Tipp: Bei Erbkrankheiten und im Alter ist der Hund anfälliger für Gesundheitsprobleme. Ab dem 5. Lebensjahr steigt bekanntermaßen das Risiko und daher auch der Betrag. Viele Versicherer nehmen Hunde nur bis zum 7. Lebensjahr auf. Informieren Sie sich rechtzeitig!

    Hunde OP-Versicherung im Detail

    Wenn es ernst wird, bietet die Hunde-OP-Versicherung den entsprechenden Schutz. Sie unterstützt finanziell bei medizinisch notwendigen OPs nach Unfall, Verletzungen und Erkrankungen. Hundeoperationen können sehr schnell sehr teuer werden. Tumor-Erkrankungen machen 40% aller OPs aus; Zahnfrakturen, Hautverletzungen und Kreuzbandrisse ca. je 10% aller OPs.

    • Tumorentfernung: ab 1.000 €
    • Kreuzbandriss: ab 1.300 €
    • Magendrehung: ab. 1200 €

    In der Regel deckt der OP-Schutz folgende Leistungen:

    • OP-Kosten
    • Stationärer Klinik-Aufenthalt
    • Diagnostische Maßnahmen
    • Nachsorge
    • Auslandsschutz

    Bekannte, rassespezifische Erkrankungen, rückwirkende Leistungen, medizinisch nicht notwendige Eingriffe, grobe Fahrlässigkeit und Verletzungen durch Naturkatastrophen decken Anbieter grundsätzlich nicht ab.

    Tipp: Die reine OP-Versicherung ist deutlich günstiger als die Hundekrankenversicherung. Sie ist bei einer 20-prozentigen-Selbstbeteiligug ab 5 Euro im Monat erhältlich. Wenn Sie sich also nur im Ernstfall absichern wollen, ist dieses Produkt attraktiver.

    Welche Anbieter sind empfehlenswert?

    Im Vergleich zu Tests von Zahnzusatz- oder Kfz-Versicherungen finden Tests von Hundeversicherungen nicht so häufig statt. Umso wichtiger ist es, sich richtig und rechtzeitig zu informieren und natürlich Angebote zu vergleichen.

    Zu den bekanntesten Anbietern und Testsiegern zählen:

    • Agila
    • Uelzener
    • Pet Protect
    • Allianz
    • Gothaer
    • Helvetia
    • Barmenia
    • Huk24
    • HanseMerkur
    • Coya.

    KAUF AUF RECHNUNG

    Bei uns kannst du bequem auf Rechnung bezahlen.

    GRATIS VERSAND

    Schneller Versand nach Deutschland & Österreich.

    GELD-ZURÜCK-GARANTIE

    14 tägige Geld-zurück-Garantie. Ohne Wenn & Aber!

    WAHRES TIERWOHL

    Tierwohl steht für uns an oberster Stelle.